Wiener Eistraum

Wiener Eistraum

Am 26.2.2019 war die Klasse 3ME der Berufsschule EVITA mit ihren Lehrern Helmut Petrasek und Eduard Schauer am Wiener Eistraum. Das ist der europaweit größte mobile Eislaufplatz. Wir hatten die Ehre von der Event Firma eine Führung mit Blick hinter die Kulissen zu erhalten. 9000m² Eisfläche sprechen für sich. Dahinter steckt allerdings jede Menge Technik in Form von Kältemaschinen für beste Eisqualität. Ein ausgeklügeltes Beleuchtungssystem inkl. Notstromversorgung sorgt für bestes Licht auf der Eisfläche. Und natürlich gibt es auch eine Beschallungsanlage um den Eisläuferinnen und Eisläufern auch akustisch ein Vergnügen zu bieten. Herzlichen Dank an unseren Kollegen Jürgen Erntl und Read more »

Internationaler Lehrlingswettbewerb auf der MEET 2018

Internationaler Lehrlingswettbewerb auf der MEET 2018

Im Rahmen der MEET 2018 fand am Mittwoch ein Internationaler Berufswettbewerb der Veranstaltungstechnik in Wien statt. Am Vorabend besuchten die deutschen Kollegen das Burgtheater. Eine technische Führung sowie der Theaterbesuch „jedermann (stirbt)“ stand am Programm.  Am Berufswettbewerb nahmen 19 Schülerinnen der Berufsschule für Medienberufe aus München und 16 Schülerinnen der Berufsschule EVITA, Klasse 2BV teil. Im Mittelpunkt dieses Berufswettbewerb stand das gemeinsame Lernen. Es gab neun 4er Gruppen, mit  je 2 SchülerInnen aus Deutschland und 2 SchülerInnen aus Österreich. Die vorgegebenen 6 Stationen umfassten die Bereiche Tontechnik, Lichttechnik, Multimediatechnik sowie Bühnentechnik. Die Beurteilung der Teams erfolgte in den Kompetenzbereichen Fachwissen, Read more »

Die 3MI in der Demokratie-Werkstatt: Demokratie = mehr als Wahlen

Die 3MI in der Demokratie-Werkstatt: Demokratie = mehr als Wahlen

  Oktober 2018 – genau zum 100-jährigen Geburtstag unserer Republik, besuchten die Lehrlinge der Klasse 3MI das Lehrlingsforum des österreichischen Parlamentes und nahmen am Demokratie-Workshop teil. Demokratie bedeutet nicht nur allgemeine Wahlen, sondern geht viel weiter. Die Lehrlinge haben sich mit grundlegenden Fragen zum Thema Demokratie, wie etwa Welche Rechte und Pflichten brauchen Bürgerinnen und Bürger in einer gut funktionierenden Demokratie? Freie Meinungsäußerung? JA, aber, wo fängt sie an? Wo hört sie auf? Wirtschaft und Politik: Wie hängen diese beiden Bereiche zusammen? Welche Rolle spielt dabei der Staat? Welche Auswirkungen haben wirtschaftspolitische Entscheidungen auf die Arbeitswelt der Lehrlinge? auseinandergesetzt und Read more »

Die 3PI beim Demokratie-Workshop

Die 3PI beim Demokratie-Workshop

Oktober 2018: Die Republik Österreich feiert den 100-jährigen Geburtstag. Am 15. Oktober 2018 waren die Lehrlinge der Klasse 3PI zu Gast im österreichischen Parlament und nahmen am Demokratie-Workshop teil. „Demokratie geht uns alle an!“ – war das selbst gewählte Thema, das zu folgenden grundlegenden Fragen geführt hat: Wie viel zählt dann eine einzelne Stimme? Was kann eine einzelne Person bewirken? Was bedeutet Meinungsfreiheit im Zeitalter der social media? Ist Recht auch Gerechtigkeit? Darüber haben die Lehrlinge der 3PI im Rahmen des Workshops intensiv, leidenschaftlich und kritisch-hinterfragend diskutiert. Die Ergebnisse sind in Form einer sehr gelungen und gut gemachten Zeitung zusammengefasst. Read more »

1DSI goes Nessus

1DSI goes Nessus

Am 3.10. besuchte die 1DSI auf Einladung der Firma Nessus deren Rechenzentrum. In einer sehr interessanten Führung durch Hrn. Alexander Ernst bekamen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck über die Abläufe und Ausstattung eines der modernsten Rechenzentren Österreichs und des Tochterunternehmens easyname. Bereich mit Anhängen

Vortrag der Firma Clear-Com bei Concept Solution

Vortrag der Firma Clear-Com bei Concept Solution

Heute, 23.10.2018, geht die BSEVITA erstmals via Livestreaming auf Sendung über FB und YouTube. Wir übertragen den Vortrag der Firma Clear-Com bei Concept Solution und sind bei der Markteinführung in Europa der neuen Software dabei. Gerne können auch Interessierte daran teilnehmen und zu Concept Solutions Veranstaltungstechnik GmbH Lichtblaustraße 14, A-1220 Wien ANBINDUNG öffentlich : U1 bis Rennbahnweg – Richtung Leopoldau / Buslinie 25A bis Lichtblaustraße Das LehrerInnen-Team  und die Direktion gratuliert den Schülerinnen und Schüler. LiveStream

GRATULATION! Platz 1 für Österreich! Hog Factor Finale – Team Status Cue- BerufsschülerInnen der EVITA

GRATULATION! Platz 1 für Österreich! Hog Factor Finale – Team Status Cue- BerufsschülerInnen der EVITA

Am Dienstag fand das große internationale HOG Factor Finale auf der Prolight + Sound in Frankfurt statt. Das Team Status Cue (v.l.n.r. Leo Van Kogelenberg, Nina Mesitz und Ute Koller), Klasse 3VB Veranstaltungstechnik, schafften nicht nur den Einzug in das Finale, als erstes österreichisches Team einer Berufsschule überhaupt, sondern gewannen dieses Finale, mit einer überzeugenden Lichtshow auch. In der Qualifikation wurden unter anderem Teams aus Amerika, welche im Bereich Lichtshow führend sind, aus dem Bewerb geworfen. Mr. Forster CEO von ETC, beglückwünschte unser Team und überreichte Sachpreise der Firma HOG im Werte von mehren tausend Euro und nahm das Team in Read more »

Bühnentechnische Führung im Musiktheater Linz

Bühnentechnische Führung im Musiktheater Linz

Die Klasse 3AV Veranstaltungstechnik hatte im März die Möglichkeit einer technischen Führung im Musiktheater in Linz. Die Themenbereiche Unterbühne, bühnentechnische Antriebe, Oberbühne, Sicherheitstechnik und Brandschutz wurden von Herrn Johannes Feurer, Leiter der Bühnentechnik und Herrn Schmidt, anschaulich erklärt und ergänzten somit den Unterricht in Bühnentechnik optimal. Herzlichen Dank an das Team des Musiktheaters Linz für dieses einzigartige Erlebnis. (Karl Hasenhütl)          

FLIP – oder wie Lehrlinge mit Geld besser umgehen

FLIP – oder wie Lehrlinge mit Geld besser umgehen

Im FLIP, dem Erste Financial Life Park lernten die SchülerInnen der 3AV Veranstaltungstechnik spielerisch, fast ohne dass man es merkt, wie man später mit dem Geld am besten umgeht. All das passierte interaktiv und mit viel Spaß. Die SchülerInnen schlüpften in verschiedene Rollen, mussten mit Budgets auskommen und konnten erkennen welchen Einfluss Geld auf die globale Wirtschaft hat. Am Ende profitiert man mit Sicherheit. Denn wer sich mit Geld und der Wirtschaft ein wenig besser auskennt, hat es in vielerlei Hinsicht leichter im Leben. (Karl Hasenhütl)