KUS Fußball Vorrunde Männer

Im der ersten Partie des KUS Fußball-Turnieres standen sich die BS Einzelhandel und die BS Evita gegenüber. In den letzten Jahren haben die beiden Teams nicht gegeneinander gespielt und deshalb war das Wissen über die Spielstärke des Gegners eher gering. Schon die ersten Minuten zeigten, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Nach einer rassigen Viertelstunde in der das Spielgeschehen hin und her wogte, wurde ein Handspiel der BS Einzelhandel im Strafraum vom Schiedsrichter mit einem Elfmeter bestraft. Dragan Radosavljevic musste zweimal antreten bis der Unparteiische auf Tor für BS Evita entschied. Leider reichte dieser Vorsprung nicht. Der Gegner erhöhte den Druck. Erfolgreich. Zur Halbzeit stand es 2:1 gegen uns.

Trotz des Rückstandes rannten und kämpften unsere Männer um jeden Ball. Der Gegner war jedoch noch schneller, noch technisch versierter und vor allem noch abgebrühter. Auf jeden erzielten Ausgleich erfolgte prompt wieder der Führungstreffer. Kurz vor Schluss gingen die Emotionen noch einmal hoch, als zwei Spieler wegen eines Fouls aneinander gerieten. Der Schiedsrichter schloss beide Kampfhähne aus dem Spiel aus und sie durften sich auf der Bank wieder beruhigen.

Beide Teams rackerten weiter verbissen und die BS Einzelhandel konnte schließlich mit dem 5:4 den Sieg auf ihrer Habenseite verbuchen. Nicht desto trotz können wir als Schule und die zahlreichen Fans auf unser Team stolz sein. Sie haben eine großartige spielerische Leistung und bis zum Schlusspfiff höchsten kämpferischen Einsatz gezeigt. Chapeau.

Für die BS Evita spielten: Dragan Radosavljevic (3 Tore), Arianit Hani (1 Tor), Yunus Bulut, Erdem Ismet, Mustafa Günes, Alen Junusovic (GK), Ibrahim Kaya, Erjon Kukaj, Sebastian Osztovits, Ejub Selimovic und Dzeljan Zahitovic.

Das Sportreferat gratuliert im Namen der Schule.

Das nächste Spiel gegen die BS Bürokaufleute findet am 12. November um 17:30 Uhr wieder im Polizeisportverein statt.